Steckbrief: John Hume

John Hume

Name Jonny Hume, Spitzname John
Geburtsdatum 9. Oktober 1982
Geburtsort Salt Lake City, Utah
Organisation United States Army, 7.SFG
Division Ghost Recon
Rang Sergeant
Klasse Sprengstoffexperte, MG-Schütze
Status am Leben
Gesprochen von
Auftritt GRAW 1&2

 

Johnny Hume wurde auf einer Scharfzüchterfarm südlich von Salt Lake City, Utah, geboren und war immer schon ein wenig wild. Als Junge liebte er die Jagd und erkundete gern das dortige Gebirge. Sein Lieblingsfeiertag war der 4. Juli, denn er liebte es, Feuerwerke zu zünden. Als John größer wurde, half ihm sein Vater dabei, eindrucksvolle Feuerwerke auszurichten, die jedes Jahr Leute von weit her anlockten.

Johnny glänzte in der Highschool und plante nach dem Abschluss, ans MIT zu gehen, aber sein Vater erlitt einen schweren Schlaganfall, der ihn gelähmt zurückließ und so musste Johnny sich um den Familienbetrieb kümmern. Es vergingen drei Jahre und Johnnys Leben drehte sich nur noch um die Farm. Als ein Hoghschool-Freund, der mittlerweile beim Militär war, ihn besuchte und ihm von der Armee erzählte, war er sofort begeistert. Kurz nachdem sein Vater gestorben war, zog seine Mutter zu seinem Bruder. Er verkaufte die Farm und schrieb sich in's Militär ein.

Johnny ist sehr redselig und kann wirklich unterhaltsam sein. Man erlebt ihn nur dann ruhig, wenn er mit Sprengstoff hantiert oder den Entfernungsmesser kalibriert. Er spricht fließend Spanisch und Tagalog.

 

Militärische Laufbahn

Die Grundausbildung war hart, Da er älter als die meisten Rekruten war und schon mit 17 einen Familienbetrieb geleitet hatte, fiel es ihm nicht leicht, Autoritäten anzuerkennen. Wenn er nach rechts gehen sollte, wollte er instinktiv nach links springen. Als er die Hälfte der Ausbildung hinter sich gebracht hatte, dachte er schon, er hätte einen Fehler begangen.

Nach der Grundausbildung in Fort Leonard wurde Hume zur 5. Infanterie-Brigade in den Irak entsandt. Hume zeigte hier gute Leistungen und verdiente den Respekt seiner Kameraden. Sehr schnell begann sich Hume auf leichte Raketenwerfer zu spezialisieren. Er benutze seinen Raketenwerfer als Bunkerbrecher und "Türklopfer". Nach diesem Ausfkug, während er noch auf dem Weg zurück in die Staaten war, sah Hume einen Aushang für ein Special Force. Training.

Als Grenn Beret spezialisierte er sich auf schwere Waffen und Sprengstoffe. Hume absolvierte seine Sprachausbildung und wurde zu einer Truppe auf den Inseln im Süden der Philippinen versetzt, wo er fortan im Einsatz war.

Zurück zur Übersicht

 

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: