Ghost Recon 1 - Komplettlösung

 

 

Mission 1: Eiserner Drache

1. Zeltlager-Truppen neutralisieren
2. Höhlen sichern
3. Zur Startzone zurückkehren
X. Nehmen Sie Papashvili gefangen

Team: Scharfschützen, Schütze

 

Nach dem Aufrüsten eures Teams lasse Team Bravo an der Startposition zurück, die bei der fertigen Mission den Rückzug sichern sollen. Gehe mit Team Alpha nun zum nördlich gelegenen Zeltlager, dass auf der Karte als gelber Punkt dargestellt ist, passe aber auf dem Weg gut auf, da einige Patroullien und Einzelgegner den Weg versperren. Es wäre disbezüglich ratsam auch diese Gegner zu töten, da die euch am Ende stören könnten. Am Zeltlager angekommen könnt ihr die Gegner mit einem Warnschuss anlocken, oder sie geschickt austricksen, um sie einzeln zu töten. Für erfahrene Spieler sollte dies kein Problem sein. Ist das Gebiet gesäubert solltet ihr euren Weg weiter zu einem Höhlengang fortsetzen, der auf sich oberhalb der Karte befindet. Es gibt 2 Wege, die euch zu den Höhlen führen: Einmal könnt ihr euch westlich halten oder aber ihr nehmt den östlichen Weg, der euch am Zeltlager vorbei führt. Die 2. Alternative ist demnach rastamer. Da sich in dieser Höhle die Zielperson befindet, ist es ratsam diese Gegend mit äußerster Vorsicht zu betreteten - und tötet die Zielperson nicht. Säubert den Höhleneingang, geht dann rein, und tötet auch die anderen Gegner und Leibwächter, die sich vor dem Raum der Zielperson befinden.  Papashvii steht über einer Karte und wenn ihr gründlich gearbeitet habt, wird er sich ergeben. Habt ihr dennoch Leibwächter nicht getötet, wird er seine Waffe ziehen und euch bleibt keine andere Wahl, als ihn zu töten. Ist dies geschafft kehrst du auf dem selben Wege wieder zur Abholzone zurück. Wenn du gründlich gearbeitet hast, dürftest du freie Bahn haben.

 

Mission 2: Gieriger Rauch

1. Piloten retten
2. Waffenoffizier retten
3. Zur Abholzone bringen
X. Zerstören Sie das Flugzeug

Team: Scharfschütze in jedem Team; einfacher Schütze in jedem Team; Sprengspezialist

 Setzt zuerst eure Nachtsichtbrille auf und geht mit dem Alphateam nach Westen zur Absturzstelle, die auf der Karte gelb makiert ist. Vor dem Fluss und am Flugzeug tummeln sich leider ein paar Gegner, deshalb ist vorsicht angesagt. Hier ist der Scharfschütze wichtig, da ihr freie Sicht habt, und Gegner präzise schon auf weiter Entfernung ausschalten könnt. Angekommen am Flugzeugplatz, kannst du das Bravoteam dazu holen und dort den Sprengspezialisten Armstrong auswählen, der am Flugzeug die Sprengsätze anbringen soll. Team Bravo kann wieder zu Startpunkt zurückkehren oder am Flugplatzt bleiben. Mit Team Alpha setzt du den Weg zum Bauernhof fort, indem sich beide Personen befinden, die du retten sollst. Wichtig ist, dass man auf die Fenster achten muss, die für die Gegner vorteilhaft sind. Säubere zuerst das Gebiet um das Haus herum und gehe dann in's Haus, wo sich der Waffenoffizier im oberen Stockwerk aufhält. Auch hier musst du auf ihn aufpassen, da die GegnerKI um ihn herumschwirrt und man ihn leicht töten kann. Ist das Gebiet gesichert, gehe mit dem Alpha Team zum Stall, der sich südöstlich befindet und wo sich der Pilot aufhält. Achte auf die Gegner, da sie sich auf der unteren und oberen Etage des Stalls befinden. Ein weiterer Punkt sind die Fenster, die in südlicher und nördlicher Richtung ausgerichtet sind. Setze den Scharfschützen ein um bequem die Gegner zu eliminieren. Alternativ könnt ihr Team Bravo hinterherschicken und sie der nördlichen Tür zuweisen, während ihr die südliche Tür passiert und somit die Gegner von 2 Seiten attakiert werden. Ist der Pilot gesichert kehrt zur Abholzone zurück.

 

Mission 3: Steinglocke

1. Nordöstliche Patrouille ausschalten
2. Südwestliche Patrouille ausschalten
3. Schützen Sie das Hauptquartier
X. Keine NATO Opfer

Team: Schafschützen, Grenadier bzw. Sprengspezialist mit Raketentyp M136, MG-Schütze

Beide Teams, Alpha und Bravo sollten schnell die Brücke erreichen. Lasse ab da Team Bravo stehen, die dir Rückendeckung geben. Team Alpha sollte mindestens einen Grenadier haben, der mit Raketenwerfern umgehen kann. Hier empfiehlt es sich Armstrong zu nehmen und ihn mit Ausrüstungs Kit 2 auszustatten. Schicke Team Alpha den westlichen Berg hinauf, da sich dort einige Gegner tummeln. Ist das Gebiet gesichert, kannst du nun mit Team Bravo die östliche Patrouille ausschalten. Scharfschützen sind wie immer unentbehrlich. Ist dies geschafft überquert die Brücke um auf die andere Seite zu gelangen. Hier empfiehlt es sich mehrmals zu speichern, da es auf der anderen Seite von Gegnern nur so wimmelt. Doch nicht nur einfache Infanteriesoldaten erschweren den Erfolg der Mission, sondern auch 2 Panzer kreuzen euren Weg, die ihr mit Armstrongs Raketenwerfer ausschalten könnt. Schaltet aber zuerst die Infanterie soweit aus, dass ihr mit den Panzern keine Probleme mehr habt. Sind die Nachzügler, die euch besuchen erledigt, ist die Mission auch schon erledigt.

 

Mission 4: Schwarze Nadeln

1. Querstraßen sichern
2. UN-Truppen kontaktieren
3. Zur Abholzone zurückkehren
X. UN-Soldaten am Leben halten

Team: Scharfschützen, MG-Schützen

In dieser Mission musst du im Vergleich zu den anderen Missionen schnell agieren, da die UN Soldaten getötet werden könnten. Zum Glück bietet die Mission einige gute Plätze, die Scharfschützen eine gute Sicht auf die Gegner ermöglichen. Um zu den Soldaten zu gelangen muss man über  einen Fluss, den man westlich deiner Abholzone von einer Brücke aus überqueren kann. Hier empfielt es sich zuerst mit deinen Schafschützen die Wachen auf der Brücke zu erledigen: Einer befindet sich in einem kleinen Mauthäuschen und einige Wachen patroullieren auf der Brücke. Gehe dann zur Brücke und benutze wieder den Scharfschützen um das andere Mauthäuschen zu säubern. Überquere nun die Brücke mit Vorsicht und töte die restlichen Gegner, die sich auf der Straße befinden. Weitere Feinde befinden sich in- und außerhalb von 3 Häusern. Töte auch diese Feinde, um den Rückzug zu sichern. Östlich befindet sich eine Anhöhe, die euch zum Dorf führt. Aber auch sie ist nicht frei von Feinden, die sich nördlich des Hügels befinden. Auf der parrallel verlaufende Straße sind ebenfalls Feinde, die ihr töten müsst. Alternativ könnt ihr eure Gruppe aufteilen, dass heißt, dass ihr das Alphateam den Hügel überqueren lasst und Bravo die Straße übernimmt. Kommt ihr zu der kleinen Stadt, verstecken sich viele Gegner in den Ruinen oder sitzen auf der Straße selbst. Taktisch gesehen wäre es gut, wenn ihr versuchen würdet, die Gegner von 2 Seiten in die Zange zu nehmen. Alternativ können beide Teams zusammen von der westlichen Seite die Gegner angreifen, was ebenfalls hervorragend funktioniert. Habt ihr alle Gegner erledigt geht zum nördlich gelegenen Haus, indem sich die UN Soldaten aufhalten, befreit sie und kehrt zur Abholzone zurück. Seit auf eurem Rückweg allerdings vorsichtig, da 6 oder mehr feindliche Gegner die Straße überqueren können. Schaltet sie bei Sichkontakt aus und folgt eurem weiteren Weg.

 

Mission  5: Goldener Berg

1. Die Bank sichern
2. Absturzort sichern
3. Zur Abholzone gehen
X. Vermeiden Sie zivile Opfer

Team: Scharfschütze, Grenadier bzw. Sprengspezialist mit Raketentyp M136

Diese Mission unterscheidet sich gewaltig von den anderen 4 Missionen, denn diese Mission spielt nun in einer Stadt. Da ihr einigen Tanks begegnet werdet, empfiehlt es sich wieder einen Grenadier oder Sprengstoffspezialisten mit dem M136 Raketenwerfer in euer Team aufzunehmen.

Nördlich eures Startpunkts ist euer erstes Ziel: Eine Bank. Das Gebäude ist ein zweistöckiges Hochhaus und besitzt 2 Eingänge, einmal in südlicher und nördlicher Richtung. Des Weiteren besitzt das Gebäude 2 Fenster im Obergeschoss, die nach Süden ausgerichtet sind. Zwischen der Bank und dem Missionstart befindet sich ein weiteres Gebäude, welches ihr westlich passieren solltet. Passt aber auf, dass ihr die ankommenen Flüchtlinge, die die Treppe herunter gehen nicht tötet. Schaut nun durch das Fenster des 2ten Stockwerks der Bank. Dort seht ihr einen Gegner, tötet ihn und werft gleichzeitig eine Granate ins obere Stockwerk, da sich noch andere aufhalten können.

Bevor du allerdings die Bank stürmen kannst, werden Soldaten östlich der Bank die Straße herunter kommen, die man am besten aufhalten sollte. Bevor du die Bank infiltrieren kannst, ist es wichtig, dass du die Gasse, die sich am nördlichen Eingang befindest sicherst, denn dort gibt es einige Soldaten, die uns in den Rücken fallen können. Ist das vollbracht gehe nun durch den Hintereingang in das Gebäude und kämpfe dich langsam zur Lobby durch. Passe bei deinem Vorstoß auf Gegner im 2ten Stock auf, wo sich Gegner auf den Balkonen befinden. Erst wenn das Gebiet soweit sicher ist, gelange mithilfe der Treppe in den 2ten Stock. Tötet die restlichen Gegner und kehrt dann mit eurem Team zur hinteren Gasse wieder zurück.

Euer nächstes Ziel befindet sich auf der nördlichen Seite der Stadt. Geht daher die Gasse entlang, passt aber auf Flüchtlinge auf, die euren Weg kreuzen. Am Ende der Gasse werdet ihr eine größere Straße erreichen. Überquert diese und geht in eine der Gassen auf der gegenüberligenden Seite der Straße. Nördlich der Gasse ist auch schon euer Ziel, der Absturzort, den ihr sichern müsst. Dreht euch nach Süden und tötet einen Soldaten, der sich in einem großen Gebäude befindet und aus einem Fenster heraus euch attakiert. Ist die Asturzstelle soweit gesichert, werden euch ein Panzer und einige Soldaten besuchen aus nordwestlicher Seite besuchen. Versucht den Panzer zu umgehen um zur Abholzone zu gelangen oder attakiert ihn mit einem Raketenwerfer. Ist dies geschafft, kehrt zur Abholzone zurück

 

Mission 6: Hexenfeuer

1. Erkunden Sie das Haus im Südosten
2. Erkunden Sie das Haus im Nordwesten
3. Zur Abholzone bringen
X. Zerstören Sie die SAM-Stellung

Team: Scharfschütze, Sprengspezialist mit M163

Hexenfeuer ist eine weitere Nachtmission, in der es trotzdem ratsam ist, einen Scharfschützen mit in's Team zu nehmen. Ein weiterer wichtiges Mitglied ist ein Sprengspezialist, den ihr mit der M136 ausrüsten solltet, da ihr diesen für einen SAM Launcher, einem Wagen mit SAM Raketen, benötigt.

Zu aller erst solltet ihr den SAM Launcher ausschalten. Geht mit eurem Team nach Norden bis ihr eine Straße überquert. Von dort könnt ihr viele Soldaten ausschalten, die sich um den SAm herum verteilen. Habt ihr alle Soldaten erledigt, wechselt zu euerem Sprengspezialisten und lasst ihn eine Rakete auf den SAM feuern. Da der SAm in der Nähe einer Festung ist, und dies auch euer nächstes Ziel ist, geht zur rechten Seite des SAM's und schlüpft durch ein Loch, mit dem ihr in die Festung gelangen könnt. Ein wichtiger taktischer Vorteil könnte es sein, wenn ihr ein Team durch das Loch und das 2te Team zum nördlichen Eingang der Festung schickt und beide gleichzeitig in die Festung einfallen lässt. Einige Soldaten sitzen um ein Lagerfeuer rum, dass in der Mitte der Festung steht. Ihr könnt also mit euren Scharfschützen die Soldaten schon töten, wenn ihr am Eingang zur Festung steht. Ist dies erledigt infiltriert die restlichen Soldaten, die sich in den Ruinen verschanzen. Das Haus, welches nordwestlich liegt ist unser nächstes Ziel, da sich dort die benötigten Dokumente befinden, die wir für den Erfolg der Mission benötigen. Tötet daher alle Soldaten, die sich in dem Haus befinden, bevor ihr blind nach dem Dokument sucht. Tötet vorallem von außen die Soldaten, sprich seht durch die Fenster und tötet mögliche Soldaten, die euch von dort attakieren können. Ist dies vollbracht, sucht nach den Dokumenten und infiltriert dann das südöstliche Haus mit dem gleichen Verfahren. Seid ihr mit euren Einsatzzielen fertig, geht von der Festung aus nach Norden zur Abholzone.

 

 

 

Weitere Missionen folgen in Kürze....

 

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: