Steckbrief: Bo Jenkins

 

Bo Jenkins

Name Bo Jenkins
Geburtsdatum 18. Mai 1986
Geburtsort Geheim
Organisation United States Army
Division Ghost Recon
Rang Sergeant
Klasse Grenadier
Status am Leben
Gesprochen von -
Auftritt  GRAW 1 und 2

 

 

Bo Jenkins ist in Ghost Recon der Sprengstoffspezialist bzw. Grenadier. Seine Lieblingswaffe ist sein Raketenwerfer M320, den er in Kämpfen häufiger einsetzt. Jenkins ist ziemlich groß und besitzt einen kräftigen Körperbau. Er ist von seiner Persönlichkeit her ein gesprächiger Geselle, doch oftmals ist er in Kämpfen ein leichter Hitzkopf: So widersetzt er sich teilweise Befehlen und greift Gegner an, obwohl die Squadführer dies nicht befohlen haben. Greift er aber einmal an, wird er für die Gegner zu einer harten Nuss, da er ein exzellenter Schütze ist, und auch seinem Team den nötigen Rückhalt bietet. Er spricht fließend Spanisch und Philippinisch, doch sind dies keine Anzeichen für seine Herkunft, die nicht bekannt, oder streng geheim ist.

 

Militärische Laufbahn

Bo komplettierte seine Ausbilung als Ranger und ging zu den Phillipinen, seiner ersten Mission, um die Infanterie dort zu stützen. In dem weiteren Verlauf seiner Karriere wurde Bo für Missionen in Indonesien, Eritrea und Kuba eingesetzt und später schloss er sich den Ghosts an. Schließlich wurde er mit Alicia Diaz, Marcus Brown und anderen Teammitglieder von Scott Mitchell's Einheit nach Mexiko City geschickt um die dortige Aufklärung zu übernehmen. Dies sollte sein erste Auftrag in Ghost Recon Advanced Warfighter 1 sein.

Zurück zur Übersicht

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: