Steckbrief: Paul Smith

 

Paul Smith

Name Paul Smith
Geburtsdatum -
Geburtsort Californias Modoc County, Blackforest
Organisation United States Army
Division Ghost Recon
Rang Seargent/ Colonel(Endwar)
Klasse Schütze
Status am Leben
Gesprochen von -
Auftritt Ghost Recon 2, GRAW 1 und 2

 

Paul wuchs in den Wäldern von Californien auf, genauer gesagt in Modoc County, wo sein Vater der lokale Sheriff war. Sein Vater war ein begeisterter Naturbursche und so brachte er seinem Sohn alles bei, was man zum Überleben in der Wildnis brauchte, da die Wälder rund um sein Heimatdorf so isoliert und groß waren, dass, wenn sich jemand verirren würde, es Jahre dauern würde, bis derjenige gefunden würde. Paul mochte diese Art des Leben's und investierte daher oft wenig Zeit für seine Schule. So konnte er in der Schule oftmals nicht ruhig sitzen und die Lehrer verwarnten ihn allzu häufig. Trotz dieses Lebenstil, wollte Paul nicht so leben wie seine Eltern, die auch die eine gewisse Verantwortung für die kleine Gemeinde trugen. Er schloss sein Abitur ab und kehrte seinem Heimatort den Rücken, indem er dem Militär beitrat.

Militärische Laufbahn


Sein Basistraining und seine Infanterieschule schloss Paul in Fort Benning ab. Danach reiste er nach Georgia um dortige Aufgaben zu erledigen. Paul galt als Soldat zu den Disziplinierteren unter seiner Gruppe und trotz der langweiligen Einsätze, die ihn kaum herausforderten bekam&n er zahlreiche namenhafte Auszeichnungen, die sein Engagement lobten. Trotzdem war Paul überzeugt, den Dienst nicht weiter zu verlängern. Seine Meinung änderte sich eines Tages, als er den Trainer der 7ten Special Forces kennenlernte, der ein Experte im Nahkampf war und ihn durch seine Tödlichkeit und Effizienz beeindruckte. Paul war so beeindruckt von der eisernen Disziplin und der Haltung des Captain Mitchell, dass er in die "Bragg" eintrat und die 16 härtesten Wochen seines Lebens erlebte. Er trat den Green Berets bei.
Während seiner Ersteinführung in einem afrikanischen Krisengebiet überzeugt Paul mit seinen Fähigkeiten, die er einst von seinem Vater beigebracht bekommen hatte. Nach 2 Jahren in der dritten Special Forces Group trat er schlussendlich bei den Ghosts ein. Später in Tom Clancy's Endwar wird er zum Colonel und Leiter eines Battalions.

Zurück zur Übersicht

 

 
Diese Seite bei Facebook, Twitter und/oder Google+ empfehlen: